Aktuelles
„Ein starkes Team für eine starke Zukunft“

· ·

Lingen. Die Mitglieder der Jungen Union (JU) in den Kreisverbänden Meppen und Lingen haben gemeinsam ihre Kandidaten für den Kreistag nominiert.


Für den Kreistag kandidieren v.l. Jonas Roosmann, Christian Fühner, Arne Filies, Dr. Johannes Lis (es fehlt Tobias Dankert).

Zusammen den Einzug in viele „kommunale Parlamente“ und in den Kreistag schaffen, um der jungen Generation eine Stimme zu verleihen - das ist das erklärte Ziel der JU’ler für die Kommunalwahlen 2016 in den Kreisverbänden Lingen und Meppen.
Die JU, die in den beiden Kreisverbänden zusammen über 400 Mitglieder zählt, möchte die Kommunalwahlen nutzen, um eine spürbare Verjüngung der Räte und gleichzeitig eine bessere Abbildung der Gesellschaft zu erreichen.
Der Kreisvorsitzende der JU Meppen und Kreistagskandidat, Arne Fillies (24), argumentiert: „Die Interessen der jungen Generation können am besten von jungen Kandidaten vertreten werden. Eine Vielfalt in den Räten ist für alle eine Bereicherung und schafft die Möglichkeit, dass verschiedene Generationen ihre Probleme, Anregungen, Wünsche und Ziele einbringen, sich austauschen, gemeinsam Lösungen erarbeiten und somit voneinander profitieren können.“
Gute Ratsarbeit sei dabei keine Frage des Alters, sondern eine Frage des Interesses und des Engagements.
Die Jungunionisten setzen sich gegenüber der CDU für eine gute Durchmischung der Kandidatenlisten ein, damit möglichst vielen jungen Kandidaten die Chance gegeben werden könne, sich und junge Themen, wie zum Beispiel Generationengerechtigkeit und Nachhaltigkeit, einzubringen, wenn sie den Sprung in die Räte schaffen.
Dabei sind sich die JU’ler einig, dass der Kommunalpolitik als „Politik vor Ort“ ein besonderer Stellenwert zukomme und viele Themen mit sich bringe, die besonders auch für die junge Generation interessant sei.
Der Kreisvorsitzende der JU Lingen, Andreas Krummen, erklärt dazu: „Wir haben in unseren Reihen viele Personen, die fit für ein kommunales Mandat sind und sich für die Kommunalpolitik einsetzen möchten.“
Sein Stellvertreter Jonas Roosmann, der ebenfalls für den Kreistag kandidiert ergänzt: „Die JU wird sich aktiv und mit vielen Kandidaten in den Kommunalwahlkampf einbringen, um insbesondere auch junge Menschen anzusprechen, ihre Vorstellungen zu thematisieren und somit gleichzeitig Wahlverdrossenheit vorzubeugen.“

Die Kandidaten der Jungen Union:
- Tobias Dankert (25), Lingen (Ems)
- Arne Fillies (24), Meppen
- Christian Fühner (29), Lingen (Ems)
- Dr. Johannes Lis (33), Freren
- Jonas Roosmann (25), Spelle

« Landesvorsitzender zu Gast in Spelle JU-Appell an CDU: Fühner als Chance für unsere Region und die Zukunft verstehen »