• Wer sind wir?


  • Unsere Verbände vor Ort


  • Kontakt

Catcalling muss uncool werden

Am Montag, den 12.04.2021, fand die achte Ausgabe des Digitalen Stammtisches der Jungen Union (JU) Lingen statt. Dazu haben wir die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Lingen, Angelika Roelofs und die Betreiberinnen der Instagram-Seite „catcalls_of_lingen“ eingeladen, um über die Problematik der sogenannten Catcalls zu sprechen.

Abiturprüfungen sollten stattfinden

Angesichts der steigenden Infektionszahlen fordert die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) den Ausfall der Abiturprüfungen. Stattdessen soll die Bewertung auf Basis der bisherigen Notengebung erfolgen. Die Junge Union (JU) Lingen sieht diese Forderung kritisch und spricht sich für die Abiturprüfungen aus.

Mehr Vielfalt in der Schullandschaft

Aufgrund der vom Bistum Osnabrück geplanten Erhöhung des Schulgeldes, von der auch Einrichtungen im Emsland betroffen sind, hat sich die Junge Union (JU) Lingen in den vergangenen Wochen kritisch mit dem Thema Schulen in der Region auseinandergesetzt.

„Am falschen Ende gespart“

Lingen (Ems). Wie das Bistum Osnabrück bekannt gegeben hat, soll zum 01. August 2021 das Schulgeld erhöht werden. Hiervon sind auch einige Einrichtungen im Emsland betroffen. Grund für eine solche Erhöhung soll eine Kürzung der Zuschüsse um 10 % sein. Für die Schulstiftung bedeutet dies ein Volumen von über 1,2 Millionen Euro.

Aktuelle Instagram Postings

Aktuelles auf Instagram

Unter der Woche hat der JU Samtgemeindeverband Spelle die Fleischerei Rathsmann in Lünne besichtigt.

Es ist beindruckend mit wie viel Leidenschaft ❤️‍🔥 in diesem Handwerk gearbeitet wird.
#handwerk #bewusstsein #fleischerei #neuewege


In der Vergangenen war unser Vorsitzender @julian.korte01 zu Besuch bei unserem Bundestagsabgeordneten @albert.stegemann. Julian hat für euch ein ein paar Eindrücke aus Berlin aufgenommen. Im letzten Abschnitt seht ihr die große Tiefgarage, die sich unter dem ganzen Bundestag erstreckt.